Heringe und Ostereier bei den Sayner Schützen im Brextal

"Tausend Ostereier suchen einen neuen Besitzer"

SAYN. Schon traditionell findet, auch in diesem Jahr wieder, am Karfreitag das Heringsessen und am Ostermontag das Ostereierschießen der Schützengesellschaft Sayn 1843 e.V. von 11:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr, Im Brextal statt. Die leckeren, von unseren Schützendamen selbst eingelegten, Heringe mit Pellkartoffeln gibt es am Karfreitag ab 12:00 Uhr. Unser Tipp, nicht zu spät kommen, denn die Heringe gehen erfahrungsgemäß weg wie warme Semmel.

Am Ostermontag findet das große Ostereierschießen statt. Geschossen wird mit unseren vereinseigenen Luftdruckgewehren auf eine Distanz von 10 Meter. Auf jede Scheibe (Kosten 1,00 EUR) können 3 Schuss abgegeben werden. Pro Scheibe gibt es, unabhängig vom Trefferbild, ein Osterei. Bei entsprechender Schussleistung können bis zu drei bunte Ostereier mit nach Hause genommen werden. Unsere Gäste können beliebig viele Scheiben erwerben. Für das leibliche Wohl ist auch am Ostermontag gesorgt. Kaffee und Kuchen sowie Würstchen mit Kartoffelsalat oder Brot. An beiden Tagen gibt es frisch gezapftes Bier vom Fass. Alle Bürger, die Sayner Vereine, Freunde und Mitglieder der Schützengesellschaft Sayn 1843 e.V. sind hierzu herzlich eingeladen. Auf dem Schützenplatz stehen für unsere Gäste reichliche Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Es gibt also keinen Grund nicht zu kommen. Die Sayner Schützengesellschaft freut sich auf Ihren Besuch im Brextal.

Weitere Hinweise finden Sie auf www.sg-sayn.de

Text und Fotos: Paul-Leo Klein, SG Sayn